Bundesweit gibt es das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen zu den Themen der Ärzte für das Leben. Zur Vereinfachung verweisen wir auf eine kleine Auswahl von Übersichten.

Empfohlen sei hier insbesondere die Mailingliste „AEM aktuell“ der Akademie für Ethik in der Medizin e.V. (AEM) oder der Bioethik-Kalender des Deutschen Referenzzentrums für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE).

Des Weiteren bieten die Christdemokraten für das Leben (CDL) eine Übersicht über Termine und Veranstaltungen rund um die Themen des Lebensrechts inkl. relevanter Nationaler und Internationaler Aktions- und Gedenktage.

Besonders hinweisen möchten wir auf den diesjährigen Marsch für das Leben in Berlin am 21.09.19 und einer Fachveranstaltung vor dem Marsch.

27.07.19 Einladung zur BVL-Fachtagung: „Kultur des Lebens? Ideal und Wirklichkeit“ am 20.09.19 in Berlin

Einladung BVL-Fachtagung 20.09.19Einen Tag vor dem diesjährigen Marsch für das Leben in Berlin veranstaltet der Bundesverband Lebensrecht (BVL) am 20.09.19 von 14:30 bis 18:30 Uhr eine Fachtagung zum Thema „Kultur des Lebens? Ideal und Wirklichkeit“. Darin geht es um reproduktionsmedizinische Methoden und die gesamtgesellschaftlichen Folgen.

Der BVL lädt Sie herzlich ein, die neusten bioethischen Entwicklungen zu analysieren und zu diskutieren. Tagungsanmeldung bitte bis zum 18.09.2018

» Mehr zur BVL-Fachtagung mit ausführlichem Programm und Online-Anmeldungsmöglichkeit


18.04.19: Fachtagung des Bundesverbandes Lebensrecht (BVL) anlässlich der Eröffnung der Woche für das Leben 2019 zum Thema „Lebensanfang – Lebensende: Fakten für das Leben“ am 4. Mai 2019 Hannover

Woche für das Leben 2019Am 4. Mai 2019 veranstaltet der Bundesverband Lebensrecht (BVL) in Hannover anlässlich der Eröffnung der Woche für das Leben 2019 eine Fachtagung zum Thema „Lebensanfang – Lebensende: Fakten für das Leben“

Mit Beiträgen von:

  • Prof. Dr. phil. Thomas Sören Hoffmann – Fernuniversität Hagen/Institut für Philosophie Schwerpunkte Ethik und Philosophie der Neuzeit: Autonomie leben: Über die Grenzen menschlicher Selbstbestimmung.
     
  • PD. Dr. med. Angela Köninger – Universitätsklinikum Essen/Leitende Oberärztin Spezialgebiet Geburtshilfe und Perinatalmedizin: Lebensanfang zur Disposition? Beratung in Pränataler Diagnostik.
     
  • Prof. Dr. phil. Dr. med. habil. Armin Schmidtke – Seniorprofessor der Psychiatrischen Klinik der Universität Würzburg, ehem. Vorsitzender des Nationalen Suizidpräventionsprogramms (NasPro): Autonomie und Selbstbestimmung: Wie dem Suizid begegnen?

» Weitere Informationen und Anmeldung beim BVL

» Infos zur Woche für das Leben 2019


Veranstaltungen der Ärzte für das Leben:

Hinweis 15.03.19: Diese Rubrik wird aktuell neu zusammengestellt, Infos folgen demnächst.

24. Jahrestagung des Vereins „Ärzte für das Leben“ vom 17. bis 19. Mai 2019 in Fulda

Thema: „Transhumanismus und Biomedizin – neue Herausforderungen für den Lebensschutz“

» Zum ausführlichen Programm und Anmeldung